2011

Erstes Quartal

Auch das vordere Gleis der Paradestrecke ist nun für E-Loks befahrbar. In der Realität ist die Farbe des Grases nicht
so schrill.

Ich habe mir das Wildwuchsset von Busch gegönnt. Eine erste Stellprobe

Tunnelblick

Ausserdem habe ich die komplette Rückmeldegeschichte per S88 in Ordnung gebracht. Darum hatte ich bisher einen großen Bogen gemacht. Das war aber die Voraussetzung, um einigeSteuerungsprogramme zu testen. Fotos vom Kabelverhau unter der Anlage zeige ich hier nicht, sonst wird die Seite noch gesperrt :-0

Zweites Quartal

Gut, dass ich mir ein paar Bilder aufgehoben habe, denn der Weiterbau ist derzeit völlig eingestellt.

Die Hausmodelle (Goethestr.) sind an Ihrem Platz, die Strassenbeleuchtung ist montiert, einige wenige Preiser
bevölkern die Straße ...

Drittes Quartal

Den Sommer über habe ich mich mit überwiegend mit dem Baumbau beschäftigt. Wichtigste Quelle für Ideen und
Tipps ist der Baumbau-Fred im Stummiforum. Die von mir hergestellten Laubbäume genügen meinen Ansprüchen,
im Forum sind teilweise perfekte Bäume abgebildet. Da komme ich nicht mit. Meine Versuche, die Benadelung für
Fichten und Tannen komplett selber zu gestalten, habe ich mittlerweile aufgegeben. Ich werde es wohl mit den Matten
von MiniNatur versuchen.

Den Großteil der Bäume habe ich aus Seemoos hergestellt. Bei den benötigten Mengen musste ich eine große Kiste
aus dem Architekturbedarf bestellen.

Fehlt nur noch das Weidevieh, die Tränke wartet schon.

Fast hätte ich vergessen, die Warnmarkierungen anzubringen. Der Tunnel ist nur noch schwierig zu erreichen

Noch ein selbst hergestellter (kränkelnder) Baum.

Neues von der Paradestrecke.

Die Farbe der (Garten-)erde zwischen den Gleisen gefiel mir noch nie, nun habe ich alles mit Erde aus dem Wald
überstreut.

Viertes Quartal

Das Weidevieh wurde geliefert.

Der linke Anlagenteil im Überblick

Den ruhenden Loks habe ich etwas weihnachtliche Stimmung ermöglicht ;-)

Zur Zeit baue ich die Straßenzüge weiter.

zurück