Paradestrecke

Endlich ist die Lücke zwischen Paradestrecke und BW geschlossen. Mit der farblichen Nachbildung der Felsen habe
ich mich ziemlich schwer getan, 100%ig gefällt sie mir immer noch nicht. Für die Fahrleitung habe ich Hobbexmasten
mit Profi-Sommerfeldt-Drähte kombiniert. Die Drähte werden von den Stromabnehmern der Loks wegen der
fehlenden Abspannung stark nach oben gedrückt.

Update: das Entfernen einer der beiden Federn am Stromabnehmer reicht aus, um die vertikale Bewegung des
Drahtes zu minimieren.

Auch das vordere Gleis der Paradestrecke ist nun für E-Loks befahrbar. In der Realität ist die Farbe des Grases nicht
so schrill.

Ich habe mir das Wildwuchsset von Busch gegönnt. Eine erste Stellprobe:

Tunnelblick

Neues von der Paradestrecke.

zurück